Teilhabechancengesetz

Sie bieten Menschen, die Leistungen nach dem SGB II erhalten und seit mindestens zwei Jahren arbeitslos sind, eine längerfristige sozialversicherungspflichtige Beschäftigung! Dann können Sie einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt nach (§ 16e Sozialgesetzbuch II) erhalten:

Im ersten Jahr kann eine Förderung in Höhe von 75 Prozent und im zweiten Jahr in Höhe von 50 Prozent des zu berücksichtigenden Arbeitsentgelts gefördert werden.

Flankierend zum Lohnkostenzuschuss erhalten Ihre Beschäftigten eine ganzheitliche, beschäftigungsbegleitende Betreuung ("Coaching“).


Für eine erste Beratung zu diesen Förderleistungen nutzen Sie bitte den telefonischen Kontakt zum Arbeitgeberservice unter 0800 4555520 oder per E-Mail unter

Eschwege.Witzenhausen-Arbeitgeberservice@arbeitsagentur.de


Teilhabe am Arbeitsmarkt (§16 i SGB II)

Menschen nach sehr langer Arbeitslosigkeit benötigen besondere Unterstützung bei der Rückkehr in das Arbeitsleben.

Sie möchten diese Unterstützung leisten!

Wir beraten Sie gern.

Die Förderung richtet sich an die Beschäftigung von Menschen, die


  • über 25 Jahre alt sind,

  • für mindestens sechs Jahre in den letzten sieben Jahren Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II) bezogen haben und

  • in dieser Zeit nicht oder nur kurz abhängig beschäftigt oder selbstständig tätig waren.

In den ersten beiden Jahren erhalten Sie als Arbeitgeber einen Zuschuss in Höhe von 100 Prozent des Mindestlohns. Ab dem 3. Jahr der Förderung verringert sich der Zuschuss um jeweils 10 Prozent. Der Förderzeitraum umfasst maximal 5 Jahre.

Sind Sie tarifgebunden oder tariforientiert, wird das tatsächlich gezahlte Arbeitsentgelt berücksichtigt.

Flankierend zum Lohnkostenzuschuss erhalten Ihre Beschäftigten eine ganzheitliche beschäftigungsbegleitende Betreuung ("Coaching“).
Weiterbildungskosten können während der geförderten Beschäftigung in Höhe von bis zu 3000,- Euro übernommen werden.


Für eine persönliche Beratung zu dieser Förderung kontaktieren Sie bitte:

Standort Eschwege:
Frau Bernhardt, Telefon +49 5651 2283 146,

Frau Schäffer, Telefon +49 5651 2283 226,

Standort Witzenhausen:
Frau Diestertich, Telefon +49 5542 9300 121,

Frau Wortmann, Telefon +49 5542 9300 232, E-Mail:

E-Mail:Jobcenter-werra-Meissner.725-Projekt-Netzwerk-ABC@jobcenter-ge.de






Kontaktdaten

Das Jobcenter Werra-Meißner ist an zwei Standorten im Kreisgebiet Werra-Meißner-Kreis für Sie präsent:

Dienststelle Eschwege
Fuldaer Str. 6, 37269 Eschwege
Email: jobcenter-werra-meissner@jobcenter-ge.de

Dienststelle Witzenhausen
Walburger-Str. 41, 37213 Witzenhausen
Email: jobcenter-werra-meissner.witzenhausen@jobcenter-ge.de

Tel. 05651 22 83-700

Bitte beachten Sie, dass durch die aktuelle Corona-Pandemie ein direktes Aufsuchen der Dienststellen nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich ist!

Hilfreiche Links

Nachfolgend finden Sie einige weiterführende Links zu Webseiten, die für Sie von Interesse sein könnten:

QR-Code